Paulmann: Zigbee-Lampen mit Weißtonsteuerung

Paulmann Zigbee-Lampenkollektion

Mit den neuen Zigbee-Lampen mit Tunable White-Funktion erweitert Paulmann sein Beleuchtungssortiment mit Leuchtmitteln, über die sich die Lichtfarbe nach Bedarf einstellen lässt: von tageslichtweißem Arbeitslicht bis hin zu warmweißer Entspannungsbeleuchtung. Die sechs neuen LED-Leuchtmittel passen die Atmosphäre im Raum mühelos an jede Situation und Anforderung an.

„Die Möglichkeit verschiedene Lichtstimmungen schnell und einfach zu erzeugen, ist besonders in den Räumen wichtig, die für verschiedene Zwecke genutzt werden. Ein typisches Beispiel hierfür sind Ein-Zimmer-Wohnungen oder Kombinationen aus Wohnzimmer und offener Küche. Für einen Spieleabend mit der Familie wird ein ganz anderes Licht benötigt als beim Kochen, Lesen oder Arbeiten.”

Melanie Rosemund, Produktmanagerin bei Paulmann Licht

Mit der intelligenten Funktion zur Weißtoneinstellung, Tunable White, lässt sich die Lichtfarbe stufenlos von 2200 bis 6500 Kelvin, also von goldfarbenem Licht über Neutralweiß zu Tageslichtweiß, einstellen. Erhältlich sind die praktischen LED-Leuchtmittel für die weitverbreiteten E27-Sockel. Sie nutzen den etablierten Zigbee 3.0-Funkstandard und erlauben somit die einfache Integration in ein kompatibles Steuerungssystemwie Amazon Alexa Echo Plus, Philips Hue Bridge2 (ausgenommen Hue Entertainment), Smart Friends oder Osram Lightify.

Außerdem sind die Zigbee-Leuchtmittel als klare Filament-Variante oder mit Opalglas erhältlich. Die drei klaren Filamente sind vom klassischen Design der Glühlampe inspiriert. Diese sehen der alten Glühbirne täuschend ähnlich, leuchten aber auf Basis modernster Technik. Statt Glühdrähten kommen in ihrem Inneren winzig kleine LED-Chips zum Einsatz, die in vier Filamenten sichtbar angeordnet sind. Die drei Varianten mit Opalglas hingegen sind in ihrer Optik zurückhaltend.